Y-Titty, Das Buch YOLO

tree-frogs-517346_1920 Kopie

Bild: pixabay.com/funnytools

Lachen ist eine Kunst – und gar nicht so einfach. Zumindest, wenn ein alter Sack wie ich in den schenkelklopfenden Turbo-Humor des Neuzeitnetzes prallt.

Gut, das war jetzt hoffentlich klar. So viel zumindest: Vielleicht verstehe ich den modernen Humor einfach nicht. Also könnte auch alles ganz anders sein.

Alles durch den Kakao

Gut, legen wir los. Das Buch YOLO zeigt uns, was wir bisher nie wissen wollten und es auch nie zu fragen wagten. Die Freaks von Y-Titty drängen sich ungefragt und mit gnadenlos ausgefahrenen Ellbogen in deine Welt. Wenn du ein Buch erleben willst, das alles durch den Kakao zieht – voila, hier ist es. Und wenn ich alles sage, dann meine ich alles.

Wer glaubt, Monty Python stehen für Nonsens, der irrt. Die englische Komikertruppe ist gegen Y-Titty ein Hort an Tiefsinn. Y-Titty sind völlig irre; und das in Farbe.

Bin ich humorfrei? Yolo!

Wenn Y-Titty Humor ist, bin ich vollkommen humorfrei.

Die Video-Komiker erklären die Welt, und ich springe aus dem Fenster oben am Firmament, damit ich ganz weit draußen bin aus dieser Welt, wenn die Erklärungen der Komiker dort aufschlagen.

Jetzt lesen: Zauberhafter Frizzie

Y-Titty sind YouTuber. Gut so; das ist modern, das ist flach genug, damit man sich damit bei Zappen im Internet zudröhnen kann. Ich gebe aber zu: Ich alter Sack steh da eher auf Bücher denn auf schräge Filmchen.

Und Y-Titty wären wohl besser bei ihren schrillen Tomatenketchup-Filmchen geblieben – als Buch geht das gnadenlos in die Hose. Finde zumindest ich humorfreier alter Sack …

Puh, ich muss wirklich nicht alles sehen in dieser Welt …

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen