Willmann, Jens R.: Schuldig

Bild: pixabay.com/Adina Voicu

Bild: pixabay.com/Adina Voicu

Mit seinem Wuppertal-Krimi hat Jens R. Willmann einen spannenden Thriller geschrieben! Mit einem Kommissar voller Ecken und Kanten.

Willmanns gute Geschichte

Eine dicht aufgebaute Geschichte, nicht nur in Schwarz-Weiß gehalten, sondern in vielen fesselnden Grautönen. Das alles geschieht in Wuppertal, das ich etwas kenne und demzufolge wieder erkenne. Eine Geschichte, die in die Tiefe geht und beim Thema „Selbstjustiz“ eine Gratwanderung aufzeigt – die Versuchungen können groß sein, vieles darin erscheint verständlich und nachvollziehbar.

Hin- und hergerissen zwischen Gerechtigkeit und Vergeltung

Wie würden wir es in solchen Fällen sehen und wie würden wir selbst handeln, wenn wir in eine solche Lage geraten? Wenn wir es bestimmen können – auf jeden Fall auf den ersten Blick gesehen? Hin- und hergerissen zwischen Gerechtigkeit, Vergeltung, Rachegedanken, Recht und Menschlichkeit? Schwer zu sagen oder? Ich weiss es für mich selbst. Aber jeder muss seine persönliche Entscheidung treffen. So geschieht es auch in diesem Roman.

Spannender Krimi mit Kommissar Hartmann

Allmählich, schleichend, kristallisiert sich heraus, was dahinter steckt. Es ist ein spannender, gut lesbarer Krimi mit einem Kommissar Hartmann, den ich gerade wegen seiner Ecken und Kanten, wegen seiner Nöte und Reaktionen mag.

Esther Grünig-Schöni

Willmann, Jens R.: Schuldig, Wuppertal-Krimi, (Krimireihe Hartmann), Print und eBookAutoren-Feder Verlag; Auflage: 1 (13. Dezember 2011), ISBN-10: 3942691035, ISBN-13: 978-3942691031

 

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Ein Kommentar:

  1. Danke dir Esther

    Grüße aus Kiel, Jens

Kommentar verfassen