Osswalds Kosmos: Der Tod kommt auf leisen Sohlen

Ab einem gewissen Alter kannst du den eiskalten Hauch des Todes in deinem Nacken nicht mehr leugnen. Osswald spürt ihn zuerst beim Auto fahren. Der Tod küsst dich sanft, umschmeichelt dich, streichelt dich zart. “Warte nur”, flüstert er, “bald sind für für immer vereint.” Osswald denkt gerne an den Tod. …

Continue reading

Osswalds Kosmos: Hosenwurm

Männer haben mehr Muskel, Frauen mehr Fett. deshalb frieren Frauen leichter. Heißt es. Aber wieso kommt jetzt eine Nase ins Spiel? Frau Osswald kommt aus der Kälte nach Hause zurück. Sie war ihrem Hund Rühmann auf morgendlichem Spaziergang. Osswald steht unter der heißen Dusche. „Ossi“, ruft Frau Osswald in einer …

Continue reading

Osswalds Kosmos: Frau Ziegler rollert wieder

Frau Ziegler ist ein harter Brocken. Und bei Fleischkäse kennt sie offensichtlich keine Gnade. Naja, vielleicht doch? Es ist Freitag. Osswald verabschiedet sich von seiner Gattin. “Wo gehst du hin?” “In die Stadt. Wie jeden Freitag. In die Redaktion, Zeitungen holen, Zeitungen lesen. Und dazu bei Metzger Stich ein Fleischkäsebrötchen …

Continue reading

Osswalds Kosmos: Obst, Likör und das Auslaufmodell Mann

Passen Männer und Frauen zusammen? Nein!, sagen Frauen. Doch!, sagt Professor Dr. von Bülow. In einer aufwendigen Versuchsreihe hat sein Team herausgefunden, wo Mann und Frau garantiert zusammenpassen. Im Alltag hilft das allerdings wenig, wie Osswald erfährt. Eine Satire. „Hör dir das an“, sagt Osswald am Frühstückstisch zu seiner Gattin, „Professor …

Continue reading

Osswalds Kosmos: Ein Euro für den Banker

Wenn ein Banker Lotto spielt, erlebt er durchaus eine Überraschung. Dafür sorgt Frau Ziegler. Osswald wartet gerne. Besonders, wenn das Gespräch am Verkaufsschalter vor ihm spannend ist. Darin verwickelt: ein schicker junger Mann, der nach Geld aussieht. Haar zurückgegeelt, nachtblauer Anzug, dazu dunkelbraun glänzende Schuhe. Osswald würde das als Stilbruch …

Continue reading

Bruderlustigs Nachtgedanken: Gespensterjäger

Eigentlich möchten wir es kaum glauben – aber der Förderkreis Burg Ronneburg greift bei seiner Werbung zu einem grenzüberschreitenden Mittel. Von Gespenstern soll heute die Rede sein – und nicht von solchen in der großen Politik. Nein, die Ronneburg empfiehlt sich wieder einmal für ein spannendes Wochenende; die Burgfestspiele stehen …

Continue reading

Bruderlustigs Nachtgedanken: Gott in Hüttengesäß

Gott ist etwas schwer zu lokalisieren. Er macht sich manchmal ein wenig rar – zumindest erscheint uns das so. Aber vielleicht könnten wir ihn – kurzfristig – festmachen. In Hüttengesäß zum Beispiel. Was wäre das Leben lieblos ohne die kleinen Pannen? Furchtbar. Wie öde, robotorhaft und kalt liefe unser Alltag …

Continue reading

Bruderlustigs Nachtgedanken: Von Hunden und Hunden

Lieben Sie Abenteuer? Da haben wir einen Tipp – für Mensch und Tier. Denn wer joggt, möchte ihnen nicht begegnen: Hunden. Viele sind harmlos, manche böse. Und die Dritten? Seltsam. Auf der Suche nach den letzten Abenteuern dieser Welt reicht es schon, regelmäßig zu joggen. In den immer klei­ner werdenden …

Continue reading

Bruder Lustigs Nachtgedanken: Es gibt sie, die Fehlerlosen

Auch Lehrerinnen machen Fehler. Manche merken es nur nicht. Kein Finger schiebt sich mehr durch die Wolkendecke, von oben nach unten, keine Stimme Gottes grollt mehr wie Donnerhall: „Jo­nas, geh‘ nach Ninive!“ Wir armen Menschenwürmer sind ganz alleine gelassen, wenn es darum geht, welche Namen wir uns geben. Viel­leicht kommen …

Continue reading