Erinnerungen an ein hartes Leben: Sylvia Schöningh-Taylors Buch Kinderdiebe

Das Buch Kinderdiebe ist harter Tobak; mit Erinnerungen an eine harte Zeit. An manchen Stellen ist es mir zu weinerlich. Sylvia Schöningh-Taylor hat es nicht leicht gehabt. Deutschland und die Deutschen, später England und manche Engländer haben ihr übel mitgespielt. Oder doch nicht? Vielleicht hat sie das alles doch ein…

Continue reading

Ivan Klima, Liebe und Müll

Mit Galgenhumor dem kommunistischen Alltagsterror trotzen: Ivan Klima hat sein autobiografisches Buch „Liebe und Müll“ zu den Zeiten des Eisernen Vorhangs geschrieben. Aber es ist so aktuell wie eh und je. Die Amerikaner konnten ihn nicht verstehen: Wie war er nur auf die Idee gekommen, aus ihrem gelobten Land nach…

Continue reading

Reimann, Brigitte, Ich bedaure nichts

Brigitte Reimann steht für ein wildes Leben – innerhalb und außerhalb der Literatur. Die Ikone der DDR-Literatur war darin sehr konsequent… und eine ernst zu nehmende Schriftstellerin. Karriere als Autorin Die Reimann – nicht viele haben so ein wildes Leben. Schon gar nicht als Frau. Doch die blutjunge DDR-Schriftstellerin, die…

Continue reading

Krommidas, Giorgos: Itaka

Ein junger Grieche, der nach Deutschland kommt – und zockt: Giorgos Krommidas Roman mutet uns erstaunlich aktuell an. Das liegt an mehreren Aspekten. Ein frecher junger Grieche Er ist ein Schlitzohr, der junge Grieche, der nach Deutschland kommt. Wie so viele seiner Generation sucht er aus bitterer Armut Zuflucht im…

Continue reading