Suter, Martin, Abschalten

Bild: Clker.com/Freepics

Manager sind auch nur Menschen – sie arbeite sich blöde; und selbst, wenn sie Urlaub machen, hat sie die Firma voll im Griff. Ein tolles Buch des Schweizer Autors Martin Suter.

Suters herrliche Grotesken

Suter schreibt in seinem Buch Abschalten herrliche Grotesken aus dem Alltag der Schweizer Manager-Elite – so, wie er ihn selbst erlebt hat. Wenn Huber ausspannt, dann passiert vieles – nur stellt sich keine Entspannung ein. Und so geht es den Mosers, Buchsers und Brühwilers auch. Das Schlimmste, das ihre Familie widerfahren kann, ist die Ankündigung, dieses Jahr doch tatsächlich in den Jahresurlaub mitzufahren. Auch wenn Vater nur wenige Tage bleibt – in dieser Zeit schafft er es, die „Quality Time“ mit seinen Liebsten dermaßen straff durchorganisieren, dass sie sich nur eines wünscht: Die eine Woche, in er er bleibt, möge schnell vorübergehen und der Quälgeist bald wieder in seine Vorstandsetage entschweben und dort Kollegen, Vorgesetzte und Untergebene quälen. Dann kann die Familie die restlichen drei Wochen Strandurlaub ungestört genießen.

Suters Destillate des perversen Kapitalismus

Die Geschichte sind kulminierte kleine Höhepunkte aus dem Management unserer Tage. Sie sind Destillate des Nicht-Abschalten-Könnens; weil Denken und Sprechen in den Worthülsen des internationale Kapitals sich schon tief in die Seele gefressen haben.
Von daher sind die kurzen Anekdoten einerseits wohlfeile Giftspritzen gegen eine Gattung Mensch, die unsere Demokratie unterwandert, uns Finanz- und Staatskrisen beschert und dafür nicht gerade stehen muss – weil die Politiker an ihren Marionettenfäden tanzen und sie vor Konsequenzen schützen. Sie sind aber auch so feinsinnig beobachtet, so rund geschrieben, dass wir im Laufe der Lektüre immer mehr die Schadenfreude ablegen; und die Menschen betrachten, um die es hier geht. Und nicht nur Mitleid bekommen, sondern auch uns ein Stückchen in den Managern erkennen, die nicht abschalten können und hinter all dem herhetzen, ohne das angeblich unser Leben nicht lebenswert ist. Das macht die wunderschönen Geschichten, die oft herrlich hinterfotzig und immer technisch brillant geschrieben sind, zu einem wirklich erlesenen Genuss.

Suter, Martin, Abschalten, ISBN 9783257300093

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ….

Kommentar verfassen