Siegel Rainer, Schweitzer, Karin : Der Metz-Papyrus

Papyrus

Bild: pixabay.com/WikiImages

Ein Dozent für Kirchenrecht, der einen Religionsthriller schreibt? Den gibt es – und zwar hier …

Zorniger Prediger reinigt den Tempel

Ein zorniger Prediger säubert den Tempel Jerusalems von Händlern und Geldwechslern. Er droht, dies zu wiederholen, da er nicht duldet, dass das Haus Gottes zu einer Räuberhöhle gemacht wird. Doch lebt nicht die ganze Stadt von den Tempelgeschäften und ist dieser Mann nicht selbst der Sohn eines wohlbestallten Bauunternehmers?

Der Mann muss verschwinden

Aus politischer Sicht ist Eile geboten:  Der Mann muss umgehend verschwinden, das Geschäft rund um das Passah-Fest muss weiterlaufen, Störungen dürfen keinesfalls nochmals auftreten. Oder soll der „Protektor“ Rom dem Aufruhr nachgehen und seine Nase in die Tempelgeschäfte stecken? Vielleicht sogar die wirtschaftliche Autonomie Judäas in Frage stellen?

Bahnbrechende Forschung

Einem Wissenschaftler gelingen bahnbrechende Forschungen über Leben und Hintergrund der Heiligen Familie, Jesus und die Urkirche. Er gelangt zu Erkenntnissen, die das Selbstverständnis der Weltreligionen grundlegend auf die Probe stellen. Eine skrupellose und machthungrige Sekte will sich seine Ergebnisse zunutze machen und Kapital daraus schlagen. Plötzlich stirbt er, doch er hinterlässt eine Botschaft an die Welt. Und einen Beweis.
Ein gelungenes Buch.

Anzeige: PayBack der erfreulichen Art

Der Autor

Rainer Siegel, bisher als Fachautor über kirchliches Finanzwesen und Staatskirchenrecht bekannt, ist neben seinem Hauptberuf als Finanzdienstleister Dozent für Kirchenrecht an der Universität Potsdam. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit ungelösten Kirchenrätseln. Teile seiner Forschungsergebnisse und seine Erfahrungen mit Sektenopfern bilden den Hntergrund zu den Religionsthrillern „Der Metz-Papyrus“ und dem Folgewerk „Vera Icona Domini – Das Wahre Abbild des Herrn“.

Rainer Siegel, Der Metz Papyrus, Schweitzerhaus Verlag, Erkrath, ISBN 978-3-939475-25-5, 18,50 Euro.

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen