Schreiben für Kinder – welche Themen fürs Kinderbuch?

Bild: pixabay.com/Petra Aus Österreich

Bild: pixabay.com/Petra Aus Österreich

Nahezu alle Themen eignen sich für Kinder und fürs Kinderbuch – so haben wir bereits zu diesem Thema geschrieben – das will ich noch ein wenig präzisieren.

Beim Schreiben für Kinder sollten wir vor schwierigen Themen nicht zurückschrecken – denn Kinder erleben die Welt ja nicht nur als Ort der Geborgenheit.

Es muss spannend sein

Was immer wir aber als Thema wählen – es muss unsere jungen Leser interessieren. Also sind wir in der Pflicht, es spannend aufzubereiten. Wir haben kein Recht, unsere Leser zu langweilen.
Natürlich dürfen wir experimentieren und Kindern Stoffe anbieten, die sich von den gängigen abheben. Es ist vielleicht ganz heilsam für beide Seiten, wenn wir nicht immer nur über Ritter, Pferde, Autos, Zauberer, Piraten, Einhörner und Zeitreisen fabulieren. Vielleicht entsteht so einmal etwas wirklich Neues.

Anspruchsvolle Szenarien

Es dürfen ruhig anspruchsvolle und schwierige Szenarien sein – so lange wir sie geduldig erklären.
Andererseits dürfen wir uns dann aber nicht wundern, wenn uns bei ungewöhnlichen Themen die Leser ausbleiben. Also ist der Blick in das aktuelle Programm großer Kinderbuchverlage sicher nicht hinderlich; und hin und wieder ein Kinderbuch lesen, das hat auch noch keinem Autor / keiner Autorin dieses Genre geschadet!

Keine Pädagogik!

Was wir aber streng vermeiden sollten, ist sozialpädagogische Betuchlichkeit,
Wir haben den Kindern nichts beizubringen und mit erhobenem Zeigefinger herumzulaufen. Gut, eine Geschichte braucht natürlich eine Moral; aber die sollte sich aus den Personen ergeben und aus dem Verlauf der Geschichte. Sie sollte als Essenz am Ende stehen und nicht wie Schmalz überall dick draufgestrichen sein!

Wir klopfen bei den Kindern an

Wir sollten unsere jungen Leser nicht zu pädagogisch wertvollen Einsichten zwingen – sondern und ganz auf deren Welt einlassen. Wir sind Lernende, nicht Lehrende in der Kinderwelt. Weil wir sie längst verlassen haben. So stehen wir draußen und klopfen zaghaft an – wenn wir Glück haben, lassen uns die Kinder in ihre Welt.

Schafft Stoffe und Helden, die herrlich schräg und albern sind; und die verschroben sind; und von denen eure jungen Leser ein ganzes Leben lang träumen!


Hier gibt es 41 Tipps zum Thema Kinderbuch schreiben – einfach kaufen & genießen!  Siehe links unten …

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen