Rolla, Alf: Ein Mord ist keine Lösung

Bild: pixabay/Clker-Free-Vector-Images

Ein klasse Krimi in einem ansonsten eher unzugänglichen Milieu – das ist Alf Rolla mit Ein Mord ist keine Lösung gelungen.

Mord-Milieu Verleger-Familie

Alf Rollas Krimi Ein Mord ist keine Lösung öffnet uns das unbekannte Milieu einer Verlegerfamilie – in einem spannend geschriebenen Buch.
So ein Mord ist etwas Lustiges – wir erfahren eine Menge über das Milieu, in dem der Krimi spielt. Zumindest, wenn der Autor sein Handwerk versteht. Bei Alf Rolla dürfen wir sicher sein: Er versteht es.

Wunderschöne Milieustudie über Verleger

Von daher ist sein Krimi Ein Mord ist keine Lösung genau das, was wir brauchen: Eine wunderschöne Studie eines Milieus, das wir in das wir ansonsten keine Einblicke hätten. Denn die meisten kennen vielleicht eine Zeitung, aber kaum einen Verleger persönlich. So sehr die Verleger nämlich von der Öffentlichkeit leben, so scheu und zurückgezogen leben viele von ihnen.
Alf Rolla weiß, wovon er schreibt – schließlich arbeitete er lange als Journalist für Zeitungen wie BILD und Radiostationen. Und für ihn  hatte es sicher seinen Reiz, einen Mord in der Verlegerfamilie Schlüter spielen zu lassen.

Die Polizei hat schnell einen Verdächtigen

Jessy Schlüter segnet das Zeitliche und wird eines Abends von ihrem Mann Oliver Schlüter tot aufgefunden. Für die Polizei besteht kein Zweifel: Oliver war es.  Er ist auch der Einzige, der ein Motiv hat. Wir haben also ein illustres Milieu und einen Verdächtigen, bei dem es zu gut passt. Und wir bekommen einen alten Haudegen präsentiert: Manuel Lange, den altgedienten Journalisten. Seine Jugendfreundin, die Verlegerin Sina Schlüter, die alle nur die Regentin nennen, bittet ihn, ihr bei der Aufklärung des Mordes zu helfen. Es beginnt eine spannende Reise ins die Vergangenheit. Und eine ganz reale nach Osteuropa – wo sich das Geheimnis lüftet.
Wirklich spannend und süffig geschrieben.
Alf Rolla spendet übrigens den Erlös seiner Bücher für einen guten Zweck.

Alf Rolla, Ein Mord ist keine Lösung, 978-3942514200, 9,95 Euro

 

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen