Plastargias, Jannis, Plattenbaugefühle

Bild: pixabay.com/Peggy und Marco Lachmann-Anke

Plastargias, Jannis, Plattenbaugefühle: Ein wichtiges Buch über die erste gleichgeschlechtliche Liebe – und eine deutsch-türkische Beziehung dazu.

Jonas ist schwul

Jonas könnte es sich einfacher machen. Sich einfach ein Mädel nehmen und mit ihm seine ersten sexuellen und amourösen Gehversuche als 16-Jähriger unternehmen. Aber das geht nicht – denn Jonas entdeckt, dass er anders ist. Er liebt Jungs; vor allem einen. Langsam merkt er, dass er sich eben nichts aus Mädels macht. Das wäre schon „schlimm“ genug, weil die Mehrheit mit ihrer gleichgeschalteten Moral das mittlerweile vielleicht toleriert, aber keinesfalls gut findet. Aber – toleriert sie es denn? Jonas macht ganz andere Erfahrungen.

Gefühle in der Plattenbausiedlung

Vor allem, weil er andererseits in einer Problemgegend lebt; eben einer Plattenbausiedlung. Und weil er sich als Ziel seiner amourösen Wallungen sich zudem ausgerechnet einen türkischen Jungen ausgesucht hat. Da prallen nicht nur die moralischen Begrenzungspfähle in sein Leben, sondern auch noch die kulturellen Mauern.

Jannis Plastargias hat ein wichtiges Buch geschrieben, das streckenweise ganz schön heftig unsere Schein- und Doppelmoral entlarvt. Und er hat es flott geschrieben; es ist spannend und macht einfach viel Spaß beim Lesen. Und noch etwas ist wohltuend: Der dicke Zeigefinger fehlt. Die Moral von der Geschicht‘ gibt‘s; aber da muss jeder selbst drauf kommen.
Lesenswert!

Jannis Plastargias, Plattenbaugefühle, ISBN 9783942223072

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen