Pelzl Renate, Gruber Julia: Wildkräuter – Heilkraft am Wegesrand

Bild: pixabay.com/Jakob Strauß

Bild: pixabay.com/Jakob Strauß

Wer nicht mehr achtlos an den Wildkräutern am Wegesrand vorübergehen will, dem hilft das Buch von Pelzl Renate, Gruber Julia.

Kräuter am Wegesrand

Wildkräuter am Wegesrand und wildes Gemüse sind derzeit en vogue. Musste der Schutterner Bauernbub Rudi Beiser sich für seine Kräuterleidenschaft vor 35 Jahren fast schämen, wissen wir heute: Wir haben erstaunlich wirkungsvolle und schmackhafte Kräuter in unserer Natur herumstehen. Diese Erkenntnis verdanken wir auch dem mittlerweile anerkannte Kräuterexperten Rudi Beiser und seinen Büchern.
Das Büchlein von Pelzl/Gruber kommt interessant verpackt in einer Pappschachtel daher. Das hat seinen Grund: Der Schachtel liegt nicht nur das interessante Buch der beiden esoterisch tätigen Verfasserinnen bei, sondern auch 49 Bestimmungs- und Meditationskarten. Die Kombination mag sich erst auf den zweiten Blick erschließen – dann aber durchaus sinnig. Aber bleiben wir noch ein wenig bei dem informativen Taschenbuch. Wieder taucht die Zahl 49 auf – denn genau so viele Kräuter werden in dem Buch behandelt; und sind wieder Thema auf den Karten.

49 Kräuter, 49 Meditationskarten

Das Buch erklärt die Kräuter genau. Es beschäftigt sich mit ihrer Charakteristik, ihrer Wirkung, dem Volksglauben über die Kräuter, dem richtigen Erntezeitpunkt (die Erkenntnis, wie wichtig der ist, verdanken wir auch Rudi Beiser) und spannenden Rezepten. Auch die jeweils richtige Dosis wird gewürdigt, denn Kräuter, falsch dosiert genommen, sind nicht so ohne.
Auch Gesundheit, Beauty, Küche sind wichtige Themenfelder der beiden Autorinnen. Und, was viele stark interessieren dürfte: Welche selbst gemachten Kräutertees helfen wogegen. Oder wofür? Denn wer weiß schon, dass Wurmfarn seinem Namen alle Ehre macht und gegen Würmer hilft?

Exotisches wie Wiesenknopfwein

Auch Exotisches wie Wiesenknopfwein lässt sich mit Hilfe des Buches ohne Probleme herstellen. Unterm Strich lässt sich viel Wissenswertes entdecken; oder vielmehr, altes Wissen wieder auffrischen – und Schlüsselblumen, Klatschmohn und Brombeere zeigen sich uns von einer völlig neuen Seite.
Die Meditationskarten aber sind eine nette und hilfreiche Dreingabe. Sie beschreiben noch einmal in kurzer Form die Wirkungsweisen und das Vorkommen der 49 Kräuter und beschreiben.
Die Bilder auf den Vorderseiten laden tatsächlich zum Meditieren ein. Und es kommt alles vor. Während der Wumfarn für Entfaltung steht, steht die Zaunwicke in eine sehr erotischen Bild fürs Erotische. Der Spruch dazu: Ja, ich will. Alles in allem eine schöne Sammlung für Kräuterfreunde; und solche, die es werden wollen.

Pelzl Renate, Gruber Julia: Wildkräuter – Heilkraft am Wegesrand, ISBN 9783868261202

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ….

Kommentar verfassen