Osswalds Kosmos: Heinz Rüh hebt das Bein

Heinz Rühmann hebt das Bein

Bild: pixabay.com/AmandaCullingford

Es ist das reine Glück, wenn ein kleiner Stromer von Hund endlich erwachsen wird. Und sein Bein hebt. Was will man mehr …

Heute war ein glücklicher Tag für Familie Osswald. Heinz Rüh, ihr Hund, der aussieht wie ein explodierendes schwarzes Wollknäuel, hat das Bein gehoben. Nicht immer politisch korrekt; manchmal versucht der Junghund noch, sich zum Pinkeln hinzuhocken; oder er streckt auf der Wiese ein Bein nach hinten weg, wenn er in der Hocke pinkelt. Aber immerhin. Er hat es versucht. Und das in seinem achten Lebensmonat. Er benimmt sich immerhin nicht so affig wie Selina, die Nachbarshündin – die macht Handstand am Baum und dann ihr Geschäft.

Langsamer Entwickler

Die Wollknäule wie Heinz Rüh einer ist, sie sind nun mal etwas langsame Entwickler. „Natascha ist läufig“, erklärt Frau Osswald. Natascha ist die Hundedame, mit der die beiden, Frau Osswald und Heinz Rüh, immer morgens spazieren gehen. Und natürlich deren Frauchen. Die darf auch mit.
“Das hat Heinz Rüh heute den letzte Kick gegeben. Nataschas Gerüche. Jetzt ist er fast ganz erwachsen geworden!“

Die Frauen. Die Männer

„Klar“, antwortet Osswald, „die Frauen. Ohne die werden wir Männer ja nie erwachsen.“
„Die Hunde, ja. Aber ihr Männer nicht. Da reicht die Kraft einer Frau nicht aus, die erwachsen zu machen.“
„Aber jeder Mann hat doch zwei Frauen“, erwidert Osswald.
„Wie? Zwei?“ Frau Osswald hebt gefährlich die Augenbrauen.

Zwei Frauen

„Natürlich. Sein Eheweib. Und seine Mutter.“
„Aha“, schließt Frau Osswald das Gespräch. „Bei dieser Kombination ist es ja kein Wunder, wenn ihr Männer das mit dem Erwachsenwerden nicht schafft.“
„Und woran liegt das jetzt? An der Ehefrau? Oder an der Mutter?“, bleibt Osswald hartnäckig.
„An der Mutter natürlich!“, kontert Frau Osswald.
„Wie gut, dass du keine Mutter bist“, grinst Osswald.
„Keine Mutter? Und was ist mit uns?“, fragen Atlas und Distel, die Söhne der Osswalds, wie aus einem Mund.
„Raus hier!“, fordert Frau Osswald und wirft ein Sofakissen nach ihrem Mann.

Mehr Osswald. Mehr Kosmos …

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen