Kruse, Max: Kommt ein Löwe geflogen

Bild: pixabay.com/Unsplash

Bild: pixabay.com/Unsplash

Im zweiten Band der Löwe-Reihe lässt Kinderbuchautor Max Kruse die illustre Heldenschar ein weiteres spannendes Abenteuer erleben.
Der Löwe ist zurück. Und wie …

Der Löwe kehrt zurück – auf dem fliegenden Teppich durch die Luft. War er im ersten Band noch das aus dem Zoo entflohene, vermeintlich gefährliche Raubtier, ist er jetzt sogar der Polizeipräsident von Sultanien. Das passt natürlich, denn Löwe war nie gefährlich (das hat immer nur Frau Wisstihrschon) vermutet; und ein paar andere Angsthasen.) Aber Pips hat gleich gewusst, dass Löwe gar nicht gefährlich ist, sondern liebe und schlau und mutig und stark.Und deshalb isst sie auch seine beste Freundin geworden.

Mutiger und starker Löwe

Aber so einen mutigen und starken (und lieben) Kerl ernennt man gerne zum Polizeipräsidenten von Sultanien – vor allem, wenn er dem Sultan so toll hilft wie Löwe in seinem ersten Abenteuer.
Aber alle anderen sind auch dabei – Doc, der Tierarzt, Kim, der Kater Schipp, der Hund Wu, der Rabe Ra und das Kamel, der persönliche, weise, aber ein wenig ängstliche Berater de Sultan; dann der Sultan natürlich und eine Menge anderer Leute, die wir schon kennen.
Eine wichtige Rolle fällt Totokatapi zu, der jetzt Minister für Angelegenheiten des angenehmen Lebens in Sultanien ist – eine durchaus verantwortungsvolle Position.

Totokatapi erbt ein Kaufhaus

Die ganze Geschichte beginnt, dass Totokatapi das Kaufhaus von Onkel Pitt in der kleinen Stadt Irgendwo erbt. Doc bekommt von Rechtsanwalt Schlau einen Brief, in dem er mitteilt, dass Totokatapie erbt. Mit diesem Brief fliegen sie in Docs Flugzeug nach Sultanien.

Löwenstarkes Team !

Das gibt ein Wiedersehen!

Aber genau in diesem Moment bekommt Sultanien Besuch vom finsteren Mister Knister mit seinem Krokodil. Der tauscht den Brief von Rechtsanwalt Schlau in einem unbedachten Moment aus und verabschiedet sich.

Der fiese Mister Knister

Und als unsere Freunde auf der Leuchtturminsel mit ihren dortigen Freunden vom ersten Abenteuer feiern, sperrt sie Mister Knister im Leuchtturm ein und zerstört Docs Flugzeug. Jetzt hat er jede Menge Zeit, sich schwarz anzumalen wie Totokatapi und sich zu Rechtsanwalt Schlau aufzumachen. Im Handumdrehen gehört das Kaufhaus dem finsteren Gauner.
Aber die Freunde geben nicht auf. Sie besorgen sich Boote und machen sich in die kleine Stadt auf. Aber dort klebt ihnen erst einmal das Pech an den Hacken. Sie werden verhaftet, Löwe kommt in den Zoo zurück.

Jetzt lesen: Zauberhafter Frizzie

Ra ist ein ganz schlauer Rabe

Und jetzt kommt Ras große Stunde, der schlaue und mutige Rabe hat maßgeblichen Anteil daran, die Freunde zu befreien und schließlich den Schuft zu überwältigen.
Das zweite Buch der Löwen-Reihe ist spannend und wieder bevölkert mit liebenswerten und oft knorrigen und kauzigen Charakteren. Besser als der erste Löwe jedenfalls. Das Schöne an Kruses Kinderbüchern ist, dass die Leser den Charakteren in einer Vielzahl von Büchern und Abenteuern immer wieder erleben.

Max Kruse, Kommt ein Löwe geflogen, Axel Juncker Verlag, mit CD-ROM, nur noch Restbestände und antiquarisch zu haben, ISBN 3-558-72139-X.
Spiel doch mit dem Löwen …

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen