Kästner, Erich: Der gestiefelte Kater

Bild: pixabay.com/clker free images

Ein wunderschönes Märchen, erzählt von Erich Kästner – da kann nichts schiefgehen.

Müllersohn, Kater – Kästner!

Irgendwie kommt uns der Kater bekannt vor – er ist eben so verdammt clever wie es Katzen nun mal sind. Und eigensinnig. Beides führt dazu, dass er dem jüngsten Müllersohn – mit einigen Windungen in der Geschichte – eine Königstochter, ausgedehnte Ländereien und ein schönes Schloss besorgt. Einfach, indem er sich die Einfalt und Eitelkeit der Menschen zunutze macht.

Schlaue Tiere

Und was lernen wir daraus? Genau, Tiere sind uns sowieso überlegen, auch, wenn wir es gar nicht merken.
Der Kater im Märchen hat zudem noch den Vorzug, dass er sprechen kann. So erfahren erst der Müllersohn und dann wir, was er so alles anstellt.

Jetzt lesen: Zauberhafter Frizzie

Tja, wird da mancher denken, tolle Geschichte – aber die kenn ich doch! Klar kennt ihr die, sie ist bei den ollen Brüdern abgedruckt: Das Märchen stand in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm nur in der 1. Auflage von 1812 an Stelle 33. Ich will ja nichts über die grimmigen Brüder sagen; Märchen müsst ihr einfach lesen, und da fangt ihr am besten mit den glattgeschliffenen Texten der Hanauer und später Göttinger Märchensammler an. Die sind nicht gar so widerborstig. Aber wenn ihr dann soweit seid, dann müsst ihr unbedingt den gestiefelten Kater vom guten Kästner lesen – weil der nämlich ein erlesener Genuss ist. Was für Feinschmecker der deutschen Sprache nämlich.

Kästner als Kinderbuchautor

Kästner war der erste deutsche Kinderbuchautor von Rang – weil er die Stöpsel ernst genommen hat (gut, war jetzt frech, das mit den Stöpseln; sorry!). Und wie er mit den Nacherzählungen gezaubert hat, das müsst ihr einfach lesen. ich verspreche, es dauert nicht lange. Aber dann werdet ihr es wirklich sehr schade finden, dass das Märchen schon aus ist …
 
Erich Kästner, Der gestiefelte Kater, ISBN 9783791535937.

 

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen