Hefele, Gabriele: Mein andalusischer Gärtner

Bild: OCAL, clker.com

Gabriele Hefele wandert mit Mann und Maus nach Andalusien aus – was sie dort erlebt und wie sie mit den Ureinwohnern, vor allem ihrem Gärtner, zurechtkommt, erzählen diese amüsanten Geschichten.

Hefele und ihr Gärtner – herrlich!

Wenn zwei unterschiedliche Menschen aufeinandertreffen, ist das herrlich – zumindest, wenn beide neugierig genug sind, um voneinander zu lernen. Das ist Gabriele Beate Hefele passiert, als sie Miguel traf, ihren andalusischen Gärtner. Und herausgekommen sind wunderhübsche Glossen, die ihre Leser schmunzeln lassen.
Das alles nahm im Jahr 2000 seinen Anfang, als Gabriele Hefele und ihr Mann nach Andalusien übersiedelten und sich eine Finca zulegten. Den letzten Auslöser, Deutschland zu verlassen, gab übrigens ihr Nachbar, der sagte: „Die Frau Hefele, die lacht immer so viel.“

Frau Hefele lacht viel

Das war ihr ein Graus, in einem solchen Land wollte sie nicht mehr leben  – als lebens- (lusige) Person, die für die Weltwoche, Cosmopolitan und Vogue Glossen schreibt und die wegen ihrer humorvollen Geschichten eine Einladung zum Klagenfurter Publizistikpreis bekam.
Natürlich war die Finca zu groß, um es mit Mann und Maus und dem ganzen Viehzeugs alleine zu bewirtschaften. Zumal Gabriele Hefele und ihr Mann noch eine Firma betreiben, und die Autorin auch weiterhin Autorin bleiben wollte.
Zum Glück heuerte Miguel an. Und seitdem diskutieren die beiden in den Kaffeepausen über Gott und die Welt, die deutschen und die spanischen/ andalusischen Eigenarten.

Andalusisch lernen

Und Miguel und die anderen Spanier helfen die Auswanderern, ihre Kenntnisse der spanischen Mentalität an der Costa del Sol und der andalusischen Sprache zu vervollkommnen. Dabei diskutieren sie wichtige Dinge  – etwa, welches Schimpfwort sich am besten für die dezente Beleidigung von anderen Autofahrern eignet (Ziegenbock).
Entstanden ist ein herzerfrischendes Büchlein, das mit einer Fülle lustiger Anekdoten aufwartet.
Gewürzt ist das alles mit einer Menge hilfreicher Gartentipps von Miguel; als kostenlose Dreingabe.

Alles in allem sehr amüsant und sehr empfehlenswert.

Gabriele Hefele, Mein andalusischer Gärtner, ISBN 978-8496083776

Das rockt!

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ….

Kommentar verfassen