Erlhoff, Karl: Die drei ???, Im Schatten des Giganten

Drei ??? Giganten

Bild: pixabay.com/Hans Braxmeier

Das Abenteuer der ??? Im Schatten des Giganten nimmt die Leser mit in eine wilde und gefährliche Gegend – den Yosemite National Park.

Abenteuer im Nationalpark

Justus, Bob und Peter begleiten Mr. Andrews, Bobs Vater, auf einer Recherchereise. Bald wird klar: Der Yosemite National Park ist ein ganz besonderer Ort: Wild, ungezähmt, gefährlich. Hier, in den Schluchten und an den Steilhängen, bringen sich jede Saison unzählige Urlauber in Gefahr. Und es sterben immer wieder Leute aus der Rettungsstaffel, wie Randys Vater.

Der Tod fliegt mit – am Giganten

Randys tapfere Mutter fliegt weiter den Rettungshubschrauber.?Der rechte Ort für die drei ??? (und die Leser), sich mal wieder ganz real zu gruseln. Vor allem der Half Dome, der gigantische und launische Granitfelsen, hat er in sich.
Aber das ist noch kein Kriminalfall. Der entsteht erst, als sie auf Steven treffen, den behinderten Jungen, der in der Lodge mit seiner Mutter und seinem Stiefvater, dem Ranger Thornton, lebt. Der erzählt etwas von „Jenen, die töten“! Nun ist das erst einmal die Übersetzung des indianischen Worts Yosemite. Aber Steven hat Angst, das ist unverkennbar. Und Randy entdeckt Blutspuren am Fuße des Half Dome, die kurz darauf wieder wie vom Erdboden verschwunden sind.

 Ein gefundenes Fressen für die drei ???

Ein gefundenes Fressen für die drei ???: Bei ihrem ersten Erkundungsgang wird Justus angeschossen. Und ausgerechnet Steven gerät in den Verdacht, der Schütze zu sein. Der Fall nimmt allmählich Fahrt auf. Genug Ziele ihrer Nachforschungen haben die Drei jedenfalls – es treiben sich etliche seltsame Gestalten im National Park herum.
Und am Ende gibt es auch noch eine dramatische Rettungsaktion in den Steilwänden des Half Dome. Alles in allem ein spannendes Buch für junge Leser und Fans der drei ???. Dazu braucht das Buch kaum mehr als 120 Seiten. Richtig gut.

Die drei ???, Im Schatten des Giganten, Kosmos Verlag, 9783440126943.

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen