Kinderbuch: Danke für den Kommentar zu Frizzie!

Auf Amazon hat „tunichtgut“ mein Kinderbuch Frizzie und der Zauberkeks kommentiert. Sein 6 Jahre alter Sohn habe mit Frizzi mitgefiebert. Und es gab eine klare „Kaufempfehlung für kleine Leser oder Vorleser“.
Herzlichen Dank, ich freue ich mich sehrdarüber. Und auch über den Wunsch, dem Frizzie-Buch I mögen weitere folgen.

Da werde ich nun doch mal die alten Konzepte hervorkramen und versuchen, endlich das 2. Frizzie-Buch zu schreiben; parallel zum 4. Buch vom faulen Paul.

Wer Frizzie noch nicht kennt, hier das Vorwort:

Vorwort

In dem es gleich losgeht

Frizzie ist ein ganz normaler Junge. Ein bisschen laut, ein bisschen frech, aber ein lieber Kerl. Mit Stupsnase, Sommersprossen und roten Haaren. Seine Haare stehen immer auf der rechten Seite hoch. Er mag seine Ritterbücher, seine Holzeisenbahn und seine Dinosaurier aus Plastik. Wenn Frizzie groß ist, will er Maler werden und tolle Bilder malen und viel Geld verdienen. Ach ja, und zaubern kann Frizzie auch. Er verwandelt sich in Tiere und wieder zurück. Aber das wird bald gefährlich – weil plötzlich fiese Zauberer hinter ihm her sind. 

  Und hier bekommt ihr den Frizzie …

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen