Spinnerte Geschichte: Strafe für den neidischen Maler

Mit Hexen ist nicht zu spaßen. Vor allem, wenn sie von Ehrbarkeit durchdrungen sind. In deren Gegenwart sollte man sich auf jeden Fall benehmen. In der kleinen Stadt lebten zwei Maler. Der eine malte den Leuten nach dem Geschmack – und hatte Erfolg, obwohl er kein großer Künstler war. Der andere …

Continue reading

Spinnerte Geschichte: Ein Bürgermeister fliegt davon

Mit einer Hexe sollte man sich eben nicht anlegen – das lernt schließlich auch Bürgermeister Reißwein. Wenn auch ein wenig spät. Fast wäre er geblieben, wo der Pfeffer wächst. Eines Morgens erwachten die Bewohner der kleinen Stadt von seltsamen Geräuschen. Es trompetete vor ihren Mauern. Und wie. Verwundert rieben sie …

Continue reading

Spinnerte Geschichten: Wie Hubert Stöcklbaur in die Zeit reist

Ein Richter auf Zeitreise? Das soll es geben. Zuerst nicht ganz freiwillig, doch dann umso lustvoller. Wir verraten, wie so etwas möglich ist. In der kleinen Stadt lebte ein ehrbarer Richter mit Namen Hubert Stöcklbaur. Der bekam in seinen letzten Tagen als alter Amtsrichter einen seltsamen Fall vorgelegt: Er sollte …

Continue reading

Spinnerte Geschichten – Die Abenteuer des faulen Paul

Ein Buch lesen – für viele junge Leute ein Gräuel. Dabei kann da echt die Post abgehen. Was meint ihr, was ein Junge erlebt, der ein Buch liest? In der kleinen Stadt lebte ein Junge, der hieß Paul. Er hatte einen Vater, der war Rechtsanwalt, fleißig und reich und eine …

Continue reading

Spinnerte Geschichten – der abstinente Bierbrauer

Ein Bierbrauer bleibt standhaft und wird von Gott belohnt. Das ist selten. In der kleinen Stadt gab es zwei Brauereien. Beide gehörten Brüdern, die unterschiedlicher nicht sein konnten. Der eine war faul und unausstehlich – aber seine Brauerei lag auf der Sonnenseite der Stadt und braute das beste Bier. Er …

Continue reading

Spinnerte Geschichten: Niederlage der Fleischfresser

Der Zauberfisch Mecklenburg mag keine Fleischfresser – und verschafft seiner Herrin, der Hexe Siebenwurz, einen Kräuterladen. In der kleinen Stadt lebte einmal ein Zauberfisch mit dem Namen Mecklenburg. Die Leute in der kleinen Stadt staunten nicht schlecht, als Mecklenburg eines Freitags um 11 Uhr durch die Straßen der kleinen Stadt …

Continue reading

Spinnerte Geschichten: Der Zauberer Konrad Müller

Was zwei Jungen mit einer alten Krähe erleben. In der kleinen Stadt lebte Hansi mit seinen Eltern und drei Geschwistern. Hansi war ein frecher Junge, der gerade das erste Jahr auf das Gymnasium der kleinen Stadt ging. Nun hatte er Sommerferien und freute sich schon auf die zwei Wochen Ferien …

Continue reading

Spinnerte Geschichten: Die Rache des alten Hexleins

Betrug lohnt sich nicht – auch nicht für den Bürgermeister. Es war einmal ein altes Hexlein, das lebte am Rande der kleinen Stadt. Es war immer freundlich zu den Bewohnern gewesen und hatte den Leuten in der Stadt viel Gutes getan: Ihnen Salben gemischt, wenn sie ihr Zipperlein hatten, ihnen …

Continue reading

Gespräch mit Götz von Berlichingen

 Spinnerte Geschichte gefällig? Bitte schön … Eher widerwillig, schreibt Götz von Berlichingen in seinen Memoiren, hat er sich dazu überreden lassen, den Hellen Haufen als Hauptmann anzuführen. Heller Haufen – so nannten sich die Aufständischen des Bauernkrieges selbst. Wie dem auch war – auf jeden Fall kam der Helle Haufen …

Continue reading