Buchvorstellung – Greta L. Vox: Leo – Erotisches Tagebuch

LEO Cover

 

 

Ein spannendes Buch legt Greta L. Vox vor – ein erotisches Tagebuch nämlich.

Greta L. Vox (das L. steht für Louisa) wurde Anfang der 1950er Jahre im Ruhrgebiet geboren. Nach verschiedenen Auslandsaufenthalten lebt und arbeitet sie heute als Freiberuflerin in einer nordrhein-westfälischen Großstadt. „Leo – Erotisches Tagebuch“ ist ihr erstes eBook im Self-Publishing Verfahren.

„Leo – Erotisches Tagebuch

oder: Kann ein kalter Winter heiß sein?

„Der Herbst kam früh in diesem Jahr. Bereits Mitte September fegten die ersten Stürme durch die Straßen. Die Wucht, mit der Leo zu der Zeit in mein Leben wirbelte, war der Jahreszeit nur allzu angemessen.“

So beginnt Greta L. Vox ihr intimes Tagebuch. Wenige Zeilen später werden wir Zeuge, wie Leo sagt „Ich würde dich gerne küssen“ und Greta: „Ich will mit dir schlafen.“ Kurz darauf haben die beiden zum ersten Mal Sex – und was für welchen!

Greta und Leo erleben einen Winter, wie er heißer nicht sein könnte. Als das Frühjahr gekommen ist, hat sich das flüchtige Abenteuer zu einer leidenschaftlichen Affäre entwickelt, bei der längst mehr als reiner Sex im Spiel ist.

Greta ist eine reife Frau

Genre-untypisch ist: Greta ist bereits 58 Jahre alt, als sie sich auf die riskante Affäre mit dem drei Jahre jüngeren Leo einlässt. Experimentierfreudig, fantasievoll und hemmungslos leben die beiden ihre Lust aus, und Greta hält die erotischen Episoden in ihrem geheimen Tagebuch fest. Sie liebt den „dirty talk“ und schreckt nicht vor derben Ausdrücken zurück, sodass es einem manchmal die Sprache verschlägt. Trotzdem werden gerade Leser mit einem gewissen Niveau und stilistischem Anspruch Gretas Schreibstil schätzen, denn das Buch ist einfach gut geschrieben.

In einer vom Jugendwahn geprägten Umgebung beweisen die Aufzeichnungen von Greta L. Vox, dass auch Frauen jenseits der 50 ein aufregendes Sexualleben haben können. Männer und Frauen aufgepasst! Auch mit Ende 50 ist noch lange nicht „Schluss mit lustig“ …

Mehr von Greta und „Leo“ unter:

http://gretavoxblog.wordpress.com/

 

Link zu amazon

Schnappt Blechschmitt

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Ein Kommentar:

  1. Pingback: Zaubertext auf der Mopsmaschine: Buchvorstellung “Leo – Erotisches Tagebuch” « Greta L.Vox

Kommentar verfassen