Blechschmitts Welt: Trauerhund

Trauerhund

Bild: pixabay.com/Wow Phochiangrak

Was passiert, wenn ein Hund seine Bestimmung findet – das erlebt Blechschmitt hier …

Satire

Heinz Rühmann liegt depressiv im Flur. Sein grau-schwarzes Fell hängt an ihm herab, seine fleischigen Ohren hängen an ihm herab – und seine Fell-Augenbrauen tun das auch. Manchmal zuckt eine Augenbraue noch, wenn Blechschmitts Hund sein Herrchen aus tiefsten Abgründen heraus anbarmt.

Zweithund Hans Albers ist fröhlich

Hans Albers dagegen springt fröhlich um den depressiven Heinz Rühmann herum. Und als Mutti, Frau Blechschmitts also, die Treppe heraufstapft, wedelt Hans Albers freudig erregt mit dem Schwanz. Frau Blechschmitt bleibt auf halber Treppe stehen und stupst Heinz Rühmann zwischen Treppe und Fliesenboden hindurch zärtlich an der Schnauze. Keine Reaktion. Dabei liebt er Frauchen doch über alles.
„Du wedelst ja gar nicht mit dem Schwanz“, wundert sich Frau Blechschmitt.
„Heinz Rühmann ist ein Trauerhund“, sagt Blechschmitt.
„Hehe“, lacht Frau Blechschmitt.

Jetzt lesen: Zauberhafter Frizzie

Ein Trauenhund, ein Seniorenhund

Ihr Gatte fährt fort. „Die Züchterin hat so lange an ihrer neuen Rasse herum gezüchtet, um einen Seniorenhund zu bekommen, dass Heinz Rühmann jetzt nicht mehr aus der Depression heraus kommt.“
„Hehe“, wiederholt Frau Blechschmitt.
„Aber das macht nichts“, fährt Blechschmitt fort, „schließlich müssen Senioren relativ oft auf Friedhöfe gehen. Um Freunde zu besuchen. Oder Reste ihrer Ehe zu beerdigen. Da eignet sich Heinz Rühmann hervorragend für. Er ist ein echter Trauerhund.“
Freudig erregt hebt Heinz Rühmann die rechte Augenbraue …

Jeremias Blaumilch

Mehr von den Blechschmitts … gibt es im ersten Buch …

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen