Blechschmitts Welt: Lockere Dame

Blechschmitts Welt Glück

Bild: pixabay.com/biene2768

Blechschmitt trifft auf eine lockere Dame – und kann was erleben!

Satire

Blechschmitt trifft seine neue Chefin im Besprechungsraum; es ist fünf Minute bis um Meeting, die beiden sind überpünktlich. Heute, am ersten Sonnentag dieses verregneten Frühjahrs, trägt sie einen kurzen Rock. An der Innenwade ihres rechten Beines prangen als Tattoo ein chinesisches Schriftzeichen. Eine lockere Dame, denkt Blechschmitt.

Hat das eine Bedeutung?

„Oh, schön“ sagt Blechschmitt, ermuntert von ihrem strahlenden Lächeln und deutet auf das Schriftzeichen, „hat das eine Bedeutung?“
„Ach, das ist eine ziemlich dumme Geschichte“, strahlt sie, „Sie wissen ja, wie es ist, wenn man jung ist.“

Schöne Schriftzeichen

Blechschmitt nickt wissend.
„Mit 18 hatte ich eine Freundin, die malte wunderschön. Unter anderem chinesische Schriftzeichen. So eines wollte ich unbedingt als Tattoo haben und suchte mir das hier aus.“
Die Chefin deutet auf das Schriftzeichen auf ihrer Wade.

„Ein paar Wochen später saßen wir in einem Chinarestaurant. Die Speisekarte war in Chinesisch und Deutsch geschrieben. Da sah ich mein Schriftzeichen.“
„Und, was heißt es?“, fragt Blechschmitt vorwitzig, „Pekingente süßsauer?“
Die Chefin lächelt süßsauer: „Inklusive Mehrwertsteuer“, sagt sie mit Grabesstimme.
„Oh, dann kann man Sie ja gar nicht von der Steuer absetzen“, feixt Blechschmitt.
Er wundert sich später, warum bloß die Chefin so viel Arbeit für ihn hat – bis weit nach Feierabend.

Jeremias Blaumilch

Mehr Blechschmitt …
Genieße das Abenteuer Familie!

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen