Osswalds Kosmos: Cats, Zen, Men, Horses

Bild: Blaumilch

Jetzt ist sie wieder über uns hereingebrochen, die Kalender-Zeit. Schließlich wollten wir ja vorsorglich alle für das neue Jahr gerüstet sein. Aber es kommt nicht nur auf die Tage eines Kalenders an – sondern auf die Botschaft seiner Bilder, wie Oswald weiß.

Satire

Da hängen sie wieder – die Kalender. Buhlen um unsere Gunst und wollen mit uns nach Hause. Auf dass wir sie aufhängen und uns an ihren Bildern erquicken. Nicht so sehr an den Tagen und Wochen – denn die sind ja doch auf jedem Kalender gleich. Zumindest sollten sie es sein, denkt Blechschmitt. Aber halt – wäre es nicht verstörend witzig, Kalender herzustellen, die einfach mal ein paar andere Tage zeigten? Vielleicht den Januar 2014 nicht an einem Dienstag, sondern an einem Mittwoch starten ließen. Wäre doch viel praktischer, denn dann wäre das Wochenende schneller in Sicht. Außerdem sparten wir uns die dämliche Tatsache, dass heuer der 6. Januar (ein Feiertag im frommen Baden-Württem-Bayern-Berg) fein auf einen Sonntag fällt. 
Aber nein, niemand hat die Cochones dazu; vielleicht sollten wir die guten alten Monty Python wieder mal ausgraben und ihnen das vorschlagen. Und der olle Kästner hat ja nun auch den 35. Mai schon erfunden.

Die Botschaften der Kalender

Ok, Kalender müssen sich also eher mit Bildern und Botschaften voneinander abheben.
 Ganz vornedran ist da wieder mal die Deutsche Post. Sie beglückt die Frauen wieder mit einer atembearubenden Galerie: da hängen nebeneinander die Kalender „Cats, Zen, Men, Horses“. Was wäre sonst noch wichtig, denkt Osswald. Obwohl er eine andere Reihenfolge gewählt hätte – Cats, Horses, Zen; und wem das noch nicht reicht, der ist auch nicht mehr zu helfen; die darf dann gerne zu den Männern greifen. Irgendeine Gehhilfe brauchen wir doch alle…
 Es lebe das Katzenfell, die Pferdehaarallergie, das Nirwana; und, wenn es sein muss, ein herrlicher Stoppelbart am Morgen danach …

Jeremias Blaumilch

Ein starkes Team

 
Mehr von den Blechschmitts gibt es hier: 

Jeremias Blaumilch, Die Blechschmitts – Abenteuer Familie, Testudo Verlag, ISBN 9783942024228.


Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen