Wer ist stärker? Die drei ??? oder der Teufelsberg?

Der Teufelsberg und die drei ???

Bild: pixabay.com/Unsplash

Im Kosmosverlag ist Klassiker der Serie Die drei ??? von William Arden, dem Vater der Kultserie, wieder aufgelegt worden. Der Teufelsberg ist ein Leckerbissen für alle Fans der drei jungen Detektive.

Teuflischer Berg

Wenn William Arden, der Vater der Detektivserie mit den drei ???, eine Geschichte mit den jungen Detektiven Justus, Peter und Bob schrieb, waren sie oft gespenstisch und mystisch angehaucht – aber das Übersinnliche hatte hatten bei dem nüchternen Amerikaner stets einen natürlichen Grund. So auch in der Geschichte „Die drei ??? und der Teufelsberg“, 1977 das erste Mal im Kosmos Verlag erschienen und jetzt, als Klassiker der Reihe schön aufgemacht, wieder aufgelegt.

Jetzt lesen: Zauberhafter Frizzie

Mystische Geschichte mit dem Teufelsberg

Und wie gespenstisch die Sache anfängt. Die drei jungen Detektive sind nicht weit von ihrem kalifornischen Heimatort Rocky Beach in Ferien auf der Ranch der Daltons. Die liegt in der Nähe des Tals der Wehklagen und am Fuße des Teufelsbergs. Und aus dem sind seit einiger Zeit wieder seltsame Wehklagen zu hören.
Das beunruhigt die Arbeiter auf der Ranch und die Bewohner der Gegend – zumal es eine Menge alter Sagen aus der Gegend zu der Zeit gibt, als die Amerikaner die Mexikaner aus Kalifornien verdrängt haben.

El Diablo, der Teufelskerl

Zentrale Figur dabei war El Diablo, der gegen die Amerikaner kämpfte, gefangen und zum Tode verurteilt wurde und vor seiner Hinrichtung floh. Er floh verletzt in das weitverzweigte Höhlensystem im Teufelsberg und tauchte nie wieder auf. Auch die Expeditionen, die ihn fangen sollten, fanden ihn nicht im Berg. Kein Wunder, dass sich um El Diablo zahlreiche Sagen ranken.

Genaue Recherchen und ein geheimer Gang in den Teufelsberg

Und das ist wieder eine Spezialität Ardens. Die genau recherchierte Geschichte, in der er seine Detektiv-Geschichten einbettete. Wir lernen dabei immer wieder viel aus der amerikanischen Geschichte.
Die drei Detektive machen sich auf, um das Geheimnis des Berges zu ergründen. Doch es ist wie verhext. Kaum sind Justus und Peter im Berg, hört das Heulen auf. Also schleichen sie sich unbemerkt in den Berg – und das Heulen hält an.

In großer Gefahr

Im Berg geraten sie in Gefahr und werden gefangen. Damit bleibt das Abenteuer spannend und für die Drei gefährlich – denn das war es auch schon außerhalb. Sie laufen immer wieder einem geheimnisvollen Fremden mit Narbe und Augenklappe über den Weg, dem sie nicht trauen. Immerhin geht es, wie sich bald herausstellt, um wertvolle Diamanten im Berg. Und da hört der Spaß auf.

Clevere Detektive und der Teufelsberg

Doch auch aus größter Not befreien sich Peter und Just mit Schlauheit und Tapferkeit.
Und dann kommt es zum Show-Down und zur Lösung des Falles, bei dem sich mancher Halunke als Helfer und mancher Helfer als Halunke entpuppt. Auch das gehört zu Ardens Spezialitäten. Und natürlich, dass sich alles Mystische, sogar das Auftauchen El Diablos, natürlich erklären lässt.
William Arden, eigentlich Dennis Lynds (1924 bis 2005), schrieb 14 Folgen der drei ???, mehrere Folgen stammen auch von seiner Frau Gayle Lynds, die unter dem Pseudonym G. H. Stone an der Serie mitschrieb.

William Arden, Die drei ??? und der Teufelsberg, Kosmos Verlag, gebundene Ausgabe: 217 Seiten, ISBN-10: 3440124355, ISBN-13: 978-3440124352, 8 Euro.

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ....

Kommentar verfassen