Albrecht-Schaffer, Angelika: Theaterwerkstatt für Kinder

bixabay.com/OpenClipart-Vectors

Das Buch der Sozial- und Theaterpädagogin Angelika Albrecht-Schaffer ist eine Fundgrube für jeden, der mit Kindern Theater spielen will.

Kinder und Theater

Kinder und Theater spielen – das passt. Sie lieben es einfach, und es ist eine wunderbare Erfahrung für sie, in fremde Rollen zu schlüpfen und sich so die Welt der Fantasie geordnet zu erschließen. Und jeder, der mit Kindern Theaterarbeit macht, der weiß: Theater spielen ist eine wunderbare Übung. Um Disziplin zu bekommen, Selbstvertrauen zu entwickeln und die Scheu vor öffentlichen Auftritten zu überwinden.

Lesen! Die Abenteuer des faulen Paul

Solche Bücher tun gut

Da ist es gut, dass es solche Bücher wie die Theaterwerkstatt gibt. Das Buch hilft dabei, Ideen in einer Gruppe zu entwickeln und sie auf der Bühne umzusetzen. Angelika Albrecht-Schaffer präsentiert rund 100 Spiele und Ideen, die sie in der Praxis entwickelt hat. Sie eignen sich für Kinder zwischen 5 und 14 Jahren. Die Autorin zeigt in ihrem Buch alle Schritte von der Idee bis zur Aufführung. Das geht von Warm Ups, der Rolle selbst bis hin zu Kostümen, Requisiten und Musik.

Schritt für Schritt aufgebaut

Dabei baut Angelika Albrecht-Schaffer den Zugang zum Theaterspielen Schritt für Schritt auf. Zunächst geht es darum, den Sprung vom Rollenspiel zum Theater spielen zu schaffen – was gar nicht so schwer isst, wenn man es so kenntnisreich macht, wie die Autorin. Dann werden die wichtigsten Akteure vorgestellt und ihre Bedeutung. Alles zur Probenarbeit einschließlich des wichtigen Teils Improvisationen und vieles rund ums Spiel – mit und ohne Textvorlagen.
So geht es wirklich in kleinen, überschaubaren Schritten von der Idee zur Premiere – was in diesen kleinen Dosen gut zu bewältigen ist.

Wichtiger Charakter

Wichtig ist auch, das sich Angelika Albrecht-Schaffer dem Charakter im Stück einen breiten Raum einräumt – das bedeutet für das spielende Kind, nicht nur, seine Rolle zu lernen, sondern wirklich in den Charakter zu schlüpfen wie in eine zweite Haut. Das Kind Ist der Charakter – und viele Übungen und Hinweise zielen darauf ab, das einzubläuen. So lernt das Kind den Charakter kennen, sich darin auszudrücken und so in seinen Rollen sicherer zu werden.
Schön ist an dem Buch auch, dass es wirklich 100 Tipps für Spielideen gibt; so wird es nicht nur eine sehr handhabbares Anleitung für das Theater spielen mit Kindern, es ist auch eine sehr praktische Fundgrube fürs eigene Stück.

Sehr praktisch orientiert

Überhaupt ist das ganze Buch, wiewohl theoretisch fundiert und abgesichert, immer an der ganz praktischen Arbeit orientiert. Und sehr verständlich geschrieben.
Wenn schließlich der Vorhang gefallen ist, endet die gemeinsame Arbeit noch nicht – wie wäre es etwa mit einem Besuch bei den Profis? Auch hier kann man viel richtig machen, wenn man das Buch beachtet.
Für alle, die mit Kindern Theater spielen, ist es jedenfalls sehr zu empfehlen.

Angelika Albrecht-Schaffer, Theaterwerkstatt für Kinder, Don Bosco Verlag, 3. Auflage 2008, ISBN 10: 9783769815481,ISBN 13: 978-3769815481, 19,95 Euro.

Bruder Lustig

Bruder Lustig ist Journalist und Autor. Am liebsten schreibt er spinnerte Geschichten für kleine und große Kindsköpfe – früher Kinderbücher und Märchen, heute Schnurren und Satiren ….

Kommentar verfassen